Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Restaurant: L’ Écu d’Or (Le Puy/Velay)

Das Écu liegt in der mittelalterlich anmutenden Rue Pannessac Richtung Westen vom Rathaus (Hotel de Ville) aus gesehen

Das Écu liegt in der mittelalterlich anmutenden Rue Pannessac Richtung Westen vom Rathaus (Hotel de Ville) aus gesehen

09. September 2004 – Es ist doch immer wieder schön zu erleben, dass ein Restaurant nicht dem anderen gleicht. Diesmal sind wir im Écu in der Pilgerstadt Le Puy en Velay (Ostauvergne, nahe dem Ursprung der Loire, 60 Kilometer westlich von St. Etienne) gelandet. Lange haben wir die Karten der anderen Restaurants in der Stadt betrachtet und studiert – lecker waren sie alle, doch ein Mittagsmenü unter 20 Euro war nicht zu finden (was in einer Touristenhochbuch mit uraltem Pilgerstatus für den Jakobsweg auch nicht unbedingt zu erwarten ist. Doch dank unseres durchaus als hervorragend zu bezeichnenden Handbuchs landeten wir in der westlich gelegenen Rue Pannessac und damit im L’ Écu d’Or, das sich unscheinbar in einem Haus aus dem 15. Jahrhundert verbirgt. Gitterstäbe vor den Fassadefenstern lassen ein Gefängnis vermuten – doch im Innern öffnet sich ein traumhafter Gewölbekeller, der an heißen Sommertagen einen wunderbar kühl empfängt. Die Wände sind mit Wandmalereien versehen, der leicht unebene Steinfußboden vollendet das ungewöhnliche Ambiente vollkommen.
Freundlich heißt uns das Personal (nur französisch, zumindest haben wir es auf Englisch bzw. Deutsch nicht versucht…) willkommen und weist uns einen rückwärtigen Platz zu – so haben wir jederzeit einen schönen Überblick über diesen ungewöhnlichen Raum. POSITIV: auf den Tischen stehen keine Aschenbecher, während der Mahlzeiten ist das Rauchen nicht erwünscht, jeder Gast soll sein Essen rauchfrei genießen können. Der Raucher, der es sich am Ende dennoch nicht verkneifen kann, wird wohl bis nach 14 Uhr warten müssen, wenn der Café serviert wird, dann gibt es auf ausdrückliche Nachfrage auch einen Aschenbecher vom Ober. Das Mittagsmenü für 14,62 Euro (90 Französische Franc, dieser Preis wurde also seit der Euroeinführung definitiv nicht geändert – und unser Buch aus dem Jahr 2001 nennt den gleichen Betrag!!!) läßt in der Auswahl zwischen Vorspeise, Hauptgang und Dessert nichts zu wünschen übrigen: drei- bzw. viererlei verschiedene Speisen (kalt wie warm) mit regionalem Charakter der Auvergne bzw. des Velay machen die Qual der Wahl aus. Dringend zu empfehlen ist die Pastete aus winzigen grünen Linsen (Remoulade de lentilles vertes). Diese Linsen gibt es NUR (definitiv!) in und um Le Puy. Aus diesen Linsen wird übrigens auch das mehr als schmackhafte regionale Bier gebraut (mit grünem Farbstich!). Neben Pasteten aus dem benachbarten Perigord wie auch dem Cantal (Auvergne) sind im Hauptgang nur Spezialitäten der Auvergne angesagt – vom Rinderbraten (Entrecôte au bleu d’Auvergne) und Lamm (Gigot d’agneau) bis hin zum eingekochten Hühnchen (Coq au vin à l’auvergnate) ist alles dabei. Auch im Dessert wird die Wahl gelassen zwischen Eis (für Kinder, das “Menu enfant” kostet gerade mal 10 Euro bestehend aus: 1 Hauptgericht vom 14,62 Euro-Menü + desert a la carte + 1 Getränk 0,25 Liter!) und regionalen Spezialitäten wie dem Tarte (Fruchtkuchen der Saison), der Creme brûlé (jaja, der mediterrane Charakter der Region läßt sich nicht verleugnen) oder anderen lokalen Süßspeisen (z.B. den Coup L’Ecu d’or). Alternativ kann man sich auch eine wunderbare Auswahl an Käsesorten des Cantal und des Velay servieren lassen.

Der Innenraum des L' Ècu d'Or in Le Puy en Velay

Der Innenraum des L’ Ècu d’Or in Le Puy en Velay

Das Écu bereitet seine Speisen absolut frisch zu, bei jedem Gericht gehört mittags auch das Tagesgemüse (“legumes”) dazu, in unserem Falle zartestes Ratatouille und geröstete Kartoffeln. Die Bedienung ist sehr zuvorkommend und überaus höflich, auf Kinder wird Rücksicht genommen, die Unterbringung eines Kinderwagens im Restaurant eine Selbstverständlichkeit. Die Rechnung am Ende nach mehr als zwei Stunden Genuss wird dezent im Lederetui gebracht und ebenso unauffällig wird die dann eingelegte VISA-Karte akzeptiert (in Frankreich übrigens eine Selbstverständlichkeit, in Deutschland wird man in diesem Falle meist nur angeraunzt, dass Kreditkarten nicht akzeptiert werden….). Wir verließen das Écu nur ungern, draußen warfen die hohen mittelalterlichen Häuser bereits Schatten über das warme Straßenpflaster, Zeit für einen “Pilgerrundgang” zur Kathedrale mit ihrem berühmten Kreuzgang, der Marienstatue Notre Dame de France und die über 270 Stufen zu erreichenenden romanische Kapelle St. Michel d´Aiguilhe…

Wir waren auch am 20. August 2011 wieder Gast des L’ Écu d’Or und können den Gesamteindruck erneut bestätigen (Fotos hier jeweils aus 2011). Die Preise haben natürlich wie in ganz Frankreich angezogen, das Mittagsmenü gibt es nun ab 12,50 Euro, Einzelspeisen aber weiterhin auch noch unter 10 Euro. Diesmal bestellten wir unterschiedliche Salatplatten der Region – und waren ob der Qualität vor allem von den Pasteten sehr überrascht: besonders das Rilette wies nur nur sehr wenig Fett, dafür um so mehr Gänsefleisch auf. Auch die Salate waren von sehr großer Frische. Wir kommen gerne wieder!

Unsere Wertung: SternSternSternSternStern

Restaurant L’ Écu d’Or
59 e 61, rue Pannessac
43000 Le Puy en Velay
Telefon: 0033 – (0)4 71 02 19 36
Telefax: 0033 – (0)4 71 02 25 32

Öffnungszeiten täglich:
Montag bis Sonntag 12 – 15 und ab 19 Uhr
in der Nebensaison Sonntag und Montag geschlossen
Tischreservierung empfehlenswert

Empfehle meine Seite weiter!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies +++ Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies more information - weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Die von uns verwendeten Cookies dienen lediglich der Optimierung unserer Webseite und zu Statistikzwecken. Alle Daten werden anonym erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank dass Sie mit dem Klick auf "Akzeptieren" unsere Seite weiter nutzen.

Close