Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Gastrotipp: Arcade Bar in Edinburgh

Die Whisky-Bar des Aracade kann sich sehen lassen. Foto: Hans-Martin Goede

Die Whisky-Bar des Aracade kann sich sehen lassen. Foto: Hans-Martin Goede

Edinburgh (hmg) – Wer den ganzen Tag in der schottischen Hauptstadt mit Ablaufen (oder Abfahren) der touristischen Highlights verbringt, bekommt entweder zwischendrin, spätestens jedoch abends so richtig Hunger. An jeder Ecke gibt es Pubs, italienische Restaurants – aber auch Upper Class Brasserien (wie an den Bridges). Finden muss man „genau das zwischendrin“: geschmackvoll eingerichtet, gute Küche, nettes Team und natürlich eine ausreichende Whiskyauswahl!

Genau dies vereint die Arcade Bar in der Cockburn Street, nur wenige Schritte abwärts von der Royal Mile Richtung Weaverly Station, bzw. eben von den Bridges aus. Der zweite Name bzw. „Untertitel“ ist Programm: Haggis und Whisky! Die schottischen Nationalgerichte miteinander vereint.

Robert Burn's famous Haggis, allein für´s Auge schon ein Schmaus! Foto: Goede

Robert Burn’s famous Haggis, allein für´s Auge schon ein Schmaus! Foto: Goede

Whisky kennt jeder – Haggis ist für einige sicherlich eine Frage des persönlichen Geschmacks: Haggis besteht aus dem Magen eines Schafes, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird. Zudem ist er mit Pfeffer recht scharf gewürzt, das Hafermehl verleiht ihm eine ähnliche Konsistenz als Wurst. Meist wird Haggis auch zum „scottish breakfast“ serviert, in der Arcade Bar hat man sich jedoch auf die Zubereitung des Haggis für das Mittagessen bzw. Abenddinner spezialisiert: Haggis & Beef Burger, Haggis Princess Diana Style, Haggis in Hühnchenbrust, gewickelt in Bacon Schinkenspeck…. Oder aber auch die Spezialität des Hauses – Robert Burn’s famous Haggis: als „Speiseturm“ gestapelt mit pürierten Rüben, Kartoffelbrei und als Krone gekocht & angegrillt der Haggis, idealerweise mit einer dunklen Whiskysoße serviert (man kann statt der Whiskysoße auch Bacon nehmen, in unseren Augen aber die trockenere Version). Schlichtweg: es ist ein wahrer Genuss!

Der britische Klassiker: "Fish & Chips" in der Aracade-Version. Foto: Goede

Der britische Klassiker: „Fish & Chips“ in der Aracade-Version. Foto: Goede

Dazu ein schönes frisch gezapftes Bier, zum Nachtisch ein Sticky Toffee, Herz was willst Du mehr? Ah ja, genau, einen guten Whisky! Und da hat man dann seitenweise auf der Karte die Qual der Wahl – oder man werfe einen verliebten Blick auf die Wand hinter der Theke, schweife die Whiskyflaschen Reihe für Reihe ab und entscheidet sich spontan für etwas Rauchiges… Slainte!

Zu später Stunde dann noch ein Spaziergang über die nächtlichen Bridges zum Genießen der Edinburgh „Skyline“ – was kann es schöneres geben?

Arcade – Haggis and Whisky House

48 Cockburn Street
EH1 1PB Edinburgh
Tel. +44-(0)131- 220 1297
http://www.arcadepub.co.uk/site/home

 

Empfehle meine Seite weiter!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies +++ Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies more information - weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Die von uns verwendeten Cookies dienen lediglich der Optimierung unserer Webseite und zu Statistikzwecken. Alle Daten werden anonym erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank dass Sie mit dem Klick auf "Akzeptieren" unsere Seite weiter nutzen.

Close