Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Gastrotipp: Au temps de Vivre in Perigueux

Die Kathedrale Saint Front ist das heutige Wahrzeichen von Perigueux

Die Kathedrale Saint Front ist das heutige Wahrzeichen von Perigueux

PERIGUEUX (© hmg) – Nach 1996, 2007 und 2009 verschlug es uns 2015 wieder ins Perigord, auch Perigueux war erneut unser Ziel (siehe auch unsere Bildergalerie auf Facebook zu den Jugendstil-Balkonen der Stadt). Wer lange durch die Gassen streift, wird bekanntlich auch mal hungrig…

Rund um die Kathedrale Saint Front findet man die „üblichen Verdächtigen“ an Bars und Restaurants, die Gäste für die „Plat du Jour“ sprechen wenig französisch, um so mehr englisch oder diesen interkontinentalen Slang (auch als amerikanisches Englisch bekannt) – ein Zeichen, dass sie sich wenig mit der Vielfalt der Angebote in Perigueux auseinandergesetzt haben weil zu gehfaul… dabei muss man letztlich gar nicht weit laufen: bereits gut 200 Meter von der Kathedrale entfernt liegt die Rue Saint-Silain, eine kleine Gasse in West-Ost-Ausrichtung mit dem erst kürzlichst eröffneten „Au temps de Vivre“ (zumindest wirkt alles noch recht neu – oder es ist gut gepflegt!).

Das "au temps de Vivre"

Das „Au temps de Vivre“

Der Schwerpunkt des Vivre liegt (wie der Name es ja auch aussagt) im Angebot der vielfältigsten Teesorten (insbesondere Grüner Tee), doch die Küche bereitet täglich ein anderes Mittagessen zu, das nicht auf der Karte steht (diese ist nicht zu umfangreich, doch die Perigord-Spezialitäten fehlen nicht!) – es wird durch die überaus freundliche (und sprachgewandte Bedienung) detailgenau angepriesen. Doch uns war an diesem Tag der Hunger bzw. Geschmack schlicht nach „Tradition“: dem Salad Perigourdine! Wir machen es kurz: selten so gut, lecker wie wunderbar angerichtet serviert bekommen – Herz, was willst Du mehr?

"Salad Perigourdine" - Pflicht im Perigord - doch die Qualität der Zutaten machts aus!

„Salad Perigourdine“ – Pflicht im Perigord – doch die Qualität der Zutaten machts aus!

Übrigens, ein echter Salad Perigourdine beinhaltet folgendes: Foie Gras (Paté), Magret fumé, Tomaten, grüner Salate, Nüsse und eine dezente Vinaigrette.

Ach so ja: das Dessert bitte nicht vergessen! Die Küche des Hauses bereitet selber unterschiedlichste kleine Kuchen (a la maison) mit Früchten der Region (Pflaumen, Erdbeeren, …) zu. Diese stehen nicht auf der Karte – sie werden gerne aufgezählt, oder man geht kurz an die Theke und sucht sich seine eigene süße „Tarte“ einfach aus! In diesem Sinne: Bon Apetit! Und wir wünschen dem Vivre ein erfolgreiches Bestehen!

Salon de thé
10 rue Sait-Silain
24000 Perigueux
Tel. 05 53 09 87 18

Empfehle meine Seite weiter!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies +++ Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies more information - weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Die von uns verwendeten Cookies dienen lediglich der Optimierung unserer Webseite und zu Statistikzwecken. Alle Daten werden anonym erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank dass Sie mit dem Klick auf "Akzeptieren" unsere Seite weiter nutzen.

Close