Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Korsika – eine Urlaubsinsel mit Naturerlebnisgarantie

Strand von Rondinara auf Korsika, © Foto: Rimbeaud, Fotolia

Strand von Rondinara auf Korsika

Korsika, die Insel der unvergesslichen Strände, der unvergesslichen Wanderwege durch die bis zu 2700 Meter hohen Inlandsberge, die Insel mit Geschichte, die viertgrößte Insel im Mittelmeer. Napoleon stammt von hier, der Westen ins französisch geprägt, der Osten italienisch. Von der Nordspitze der Ile de la Giraglia (das Cap Corse) über den Hafen von Bastia bis zur traumhaften und von Steilwänden geprägten Küste rund um Bonifacio (das Cap Pertusato) sind es (Luftlinie) 183 Kilometer. Das ist nahezu die selbe Länge, die man mit der Fähre nach Korsika auf der Strecke von Toulon nach Ajaccio zurücklegt (175 Kilometer). Mit dem Unterschied: das Fährschiff braucht nur rund 6 Stunden, die Erforschung der Insel kann Wochen beanspruchen.

Bucht von Porto Novo auf Korsika, © Foto: Rimbeaud, Fotolia

Bucht von Porto Novo auf Korsika

Beliebteste Ziele sind im Norden sind der Wanderweg „Sentiero die doganieri“ – eine unglaubliche Strecke mit Bergwegen und deren Ausblick auf Meereslandschaften – wild und naturbelassen ist Korsika hier. Seine wunden Wanderfüße kann man in der Hafenstadt Bastia rund 30 Kilometer weiter südlich kaum schonen, denn die zweitgrößte Stadt der Insel hat einen historischen Stadtkern mit unvergesslichen Gässchen. Der charakteristische Hafen sorgt dafür, dass die Stadt zu den touristischen Hauptattraktionen gehört.

Im Canyon "Cole de la Restonica" auf Korsika, © Foto: Hans-Martin Goede

Im Canyon „Cole de la Restonica“ auf Korsika

Zu einem besonderen Erlebnis muss man ein wenig ins Landesinnere nahe der ehemaligen Inselhautpstadt Corte: der Canyon „Cole de la Restonica“ mit seinen engen Bergpässen für die Straßen! Weit unter einem sprudelt im Winter/Frühling der schmale Wasserlauf, im Sommer ein kleines Rinnsal. Während man von der Straße aus immer wieder einzigartige Panoramen genießen kann, ist es unten am Fluss schattig und kühl – beste Gelegenheit für eine erfrischende Mittagspause bei sengender Mittagshitze…

Kommen wir zur Geschichte zurück. In der Hafenstadt Ajaccio an der Westküste wurde Napoleon Bonaparte 1769 geboren. Das „Maison Bonaparte“ ist eine der Hauptattraktionen der Korsika-Touristen, ja es ist so wichtig, dass es zum Nationalmuseum erklärt wurde. Ajaccio ist übrigens zugleich die größte Stadt und Hauptort der Insel.

Enge Passstraßen (wie hier nahe Corte) prägen das Landesinnere von Korsika, Foto: Hans-Martin Goede

Enge Passstraßen (wie hier nahe Corte) prägen das Landesinnere von Korsika

Wem der „Trubel der Großstadt“ zu viel wird, dem sei ein Abstecher an die Südspitze von Korsika nach Bonifacio empfohlen. Die Steilküste mit den weissen Felsen und kristallklarem Wasser haben wunderbare Buchten mit herrlichen Stränden – und wer genug in der Sonne gebraten hat, dem sei eine Bootstour rund um Bonifacio empfohlen. Denn nur so kann man diese faszinierende Stadt auf den Felsen oberhalb des Mittelmeeres so richtig imposant genießen!

Weitere Tipps zu Korsika haben wir auch mit einem gesonderten Reisebericht behandelt.

© Text: Hans-Martin Goede 31.03.2017, Fotos: Hans-Martin Goede & Rimbeaud, Fotolia

Empfehle meine Seite weiter!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies +++ Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies more information - weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Die von uns verwendeten Cookies dienen lediglich der Optimierung unserer Webseite und zu Statistikzwecken. Alle Daten werden anonym erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank dass Sie mit dem Klick auf "Akzeptieren" unsere Seite weiter nutzen.

Close