Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Gastrotipp: “The Boatshed” in Stornoway

Lews Castle, Stornoway
Lews Castle, Stornoway (Foto 2018)

STORNOWAY (29.08.2022 / 19.09.2022) – Mit rund 8.000 Einwohnern ist Stornoway, die „Hauptstadt“ der Äußeren Hebriden, gelegen auf der nördlichen Hauptinsel Lewis, nicht gerade sehr groß. Eher ein waschechtes Städtchen, aber inkl. Fährhafen sowie einem College (Lews Castle College UHI), einem Castle (das ein modernes wie kostenfreies Museum über die Geschichte der Hebriden beherbergt). Aber es gibt einige Pubs (dort wo die Inselfrauen ihren Mann gerne während der „Shoppingzeiten“ abgeben), Fastford-Angebote (Fish&Chips), Bookstores, kleine Geschäfte mit Touristennepp wie hochwertiger Ware und Ampeln, Kreisverkehren und überraschend viel Straßenverkehr den man ob der Größe der Stadt nicht erwartet. 

Das "The Boatshed" Restaurant gehört zum Royal Hotel (Foto 2022)
Das “The Boatshed” Restaurant gehört zum Royal Hotel (Foto 2022)

Noch rarer als 2018 sind 2022 die Angebote an Restaurants, wenn es darum geht ein wenig dem üblichen „im Fett ausgebackenen“ entgehen will. Das 2018 hier vorgestellte “Digby Chick” fiel leider schon 2020 der ersten Covid-Welle zum Opfer (wir berichteten), das Haus ist 2022 verwaist und ungepflegt. Verblieben ist in 2022 wenigstens das “Boatshed Restaurant” des Royal Hotel am alten Hafen in der James Street.

Die Weinkarte ist weiterhin mit hervorragenden Flaschen aus aller Welt bestückt, die Küche ist gleichwertig und hochqualitativ, das Personal ist aufgeschlossen und freundlich und in der Regel sehr aufmerksam (o.k., vielleicht vergißt es im Boatshed evtl. mal parallel zum Hauptgang das bestellte Bier zu bringen).

Letztlich lässt sich über das Restaurants zusammenfassend sagen: Fisch wie Fleisch sind lokal, die Zubereitung Dank Kenntnissen der Gewürze aus aller Welt auch mal international angehaucht. Was man sich definitiv nicht entgehen lassen sollte, sind die lokalen Fischplatten – vom Lachs über Dorsch (Cot) und andere Fisch-Spezialitäten aus dem Atlantik vor der Haustür (z.B. Hummer oder Riesengarnelen) ist alles dabei, dazu mit Pfiff und Idee zubereitetes Gemüse wie Kartoffeln. Einfach superb!

Was aus dem 2018 hier vorgestellten “The Lido” wurde, lässt sich in 2022 nicht sagen – es heisst nun “Harbour Kitchen” und hatte im September 2022 Betriebsferien. Schade! In diesem Sinne: vielleicht ist ein Ausflug nach Tarbert ganz sinnvoll – siehe unsere Gastrotipps aus dem Süden der Hauptinsel HIER!

In diesem Sinne: Guten Appetit in Stornoway!

The Royal Stornoway
The Boatshed Restaurant
11 James Street
Stornoway HS1 2QN
Tel. +44(0)1851-702109
www.royalstornoway.co.uk

© Text & Fotos Hans-Martin Goede 2018/2022 – gerne erfragen Sie weiteres hochauflösendes Bildmaterial aus unserer umfangreichen Datenbank, wir lizensieren Ihnen gerne gewünschte Motive.

2 Kommentare zu “Gastrotipp: “The Boatshed” in Stornoway

  1. Pingback: Gastrotipps: Essen gehen auf Harris - Hopscotch 8 - unterwegs auf den Äußeren Hebriden

  2. Pingback: Gatrostipps: Essen gehen auf den Uists - Hopscotch 8 - unterwegs auf den Äußeren Hebriden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.