Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Gastrotipp: Hipp & In in Reykjavik

die Sæbraut - Kunst am Hafen von Reykjavik

die Sæbraut – Kunst am Hafen von Reykjavik

Reykjavik (© hmg 20.05.2015) – Reykjavik ist eine junge Stadt, zieht junge Menschen aus aller Welt an, die Krise aus 2008/2009 ist am Abklingen, in der Metropole am Polarkreis beginnt das Leben wieder zu pulsieren, neue Häuser mit architektonisch sehenswerten Fassaden wachsen wieder in den Himmel. Das Nachtleben in Reykjavik beginnt daher erst „im Laufe der Nacht“ (meist so gegen 23 Uhr), doch Essen gehen ist früher dran. So bekommt man in angesagten Restaurants bzw. Bistros zwischen 18 und 22 Uhr meist ohne Reservierung keinen Platz!

Kol Restaurant

Kol Restaurant

KOL Restaurant

Einen etwas gehobenerer Anspruch verspricht das KOL, nur ca. 50 Meter die Hauptstraße von der Hallgrimskirkja linker Hand entfernt. Sessel bzw. Stühle zum Essen (je nach Bereich im KOL), Ledercouch für Gäste, die noch ein wenig warten (müssen) – hervorragend geschultes Personal. Alles Essen kommt gleichzeitig, es wird genauestens erläutert, was man vor sich hat und wie zubereitet, sehr schön! Die Weinkarte kann sich sehen lassen, prima! Auch im KOL gibt es eine etwas preiswertere Mittagskarte. Die Qualität & Geschmack der Isländischen Küche befindet sich auf höchstem Niveau. Sehr lecker!

Ein wenig Störend: die zeitweise laute stampfende Musik, doch das muss der jungen Generation heute wohl geschuldet sein.

Eine Reservierung im KOL geht u.a. über die Webseite oder per Telefon, ist vor allem abends wie eingangs erwähnt unabdingbar!

KOL Restaurant
Skólavörðustígur 40
101 Reykjavík, Iceland
Tel: +354 517 7474
Web: kolrestaurant.is/en

Das Bistro Snaps

Das Bistro Snaps

Bistro Bar SNAPS

French Cooking auf Isländisch – eine gelungene Kombination aus franzöischer Küche mit nordischem Touch. Neben einem Mittagstisch gibt es auch Barsnacks, Sandwiches, Starter wie Hauptgerichte. Alle Gerichte kommen gleichzeitig, auch bei mehreren Personen. Sehr zu empfehlen: der Hauswein! Nicht kleckern, gleich die ganze Flasche nehmen, lecker! Leider geht es im SNAPS etwas eng zu, da das Bistro sehr gefragt ist, wird auch der letzte Quadratmeter mit Tisch und Stühlen ausgenutzt. So kann es manchmal aber dauern, wenn das Bistro sehr voll ist, die Küche stösst also an ihre Grenzen.

SNAPS bistro bar
Þórsgata 1
101 Reykjavík, Iceland
Tel: +354 511 6677
Email: snaps@snaps.is
Web: www.snaps.is

Unterm Strich empfehlen wir aber ohne wenn und aber das KOL – Speisen und Service sind hier einfach um Klassen besser!

Empfehle meine Seite weiter!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Kommentar zu “Gastrotipp: Hipp & In in Reykjavik

  1. Pingback: Island – eine Insel am Polarkreis mit Fußbodenheizung – Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies +++ Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies more information - weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Die von uns verwendeten Cookies dienen lediglich der Optimierung unserer Webseite und zu Statistikzwecken. Alle Daten werden anonym erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank dass Sie mit dem Klick auf "Akzeptieren" unsere Seite weiter nutzen.

Close