Reiseblog: Insider Reiseziele und Urlaubtipps

In der Weihnachtshauptstadt Strassburg

Weihnachtsmarkt vor dem Münster und Maison Kammerzell in Strassburg

Weihnachtsmarkt vor dem Münster und Maison Kammerzell in Strassburg

STRASSBURG (© hmg 11.12.2016) – Es gibt viele – und sehr große Weihnachtsmärkte, jüngere, alte – und noch ältere. Der Weihnachtsmarkt von Strassburg (Strasbourg) im Elsass zählt zu den ältesten Europas, seit dem Jahr 1570 finden sich die weihnachtlichen Hütten im Herzen der Stadt. In diesem Jahr (2016) sind es rund 300 an der Zahl, verteilt auf 10 Standorte. Sie sind thematisch “sortiert”, so gibt es u.a. den Markt der Delikatessen mit den Maisons für Pasteten, für Süßigkeiten, für Lebkuchen, für Gebäck, Kunsthandwerk (leider auch sehr viele mit “Made in China”, sehr schade!), für weissen wie roten Glühwein, Bierspezialitäten, für Stickereien …. usw.! Man braucht schon einen ganzen Tag, ob sich durch die Budengassen zu zwängen.

Zum ersten Mal seit vielen Jahren sind die Weihnachtsmärkte alle auf der Grande-Île (umgeben vom Ill-Fluss) in Straßburg versammelt – dies hat angesichts der Terroranschläge in Frankreich in den letzten Monaten seinen guten Grund: die Brücken sind abgesperrt, es finden Eingangs- und Taschenkontrollen statt. Auch zwischen den Weihnachtsbuden patroulliert schwerbewaffnetes Militär.

Es gibt jedes Jahr auch einen Ehrengast auf dem Strassburger Weihnachtsmarkt: in 2016 ist es das Land Portugal, das mit einem “portugisischen Dorf” erlebt werden kann. Entlang der engen Gassen, runden, eckigen wie verwinkelten Plätze und historischen Gebäude (wie z.B. das Maison Kammerzell am Münsterplatz) finden zahlreiche Konzerte, Shows, Veranstaltungen und Ausstellungen statt.

Wir haben eine kleine Bildergalerie zusammengestellt, der Weihnachtsmarkt hat noch bis zum 23. Dezember 2016 täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet (freitags und samstags bis 21 Uhr), an Heilig Abend (24.) von 11 bis 18 Uhr:

Mit dem Auto direkt anzufahren ist sehr schwierig – und an Wochenende endet die Anfahrt schnell auf den vergestopften Zufahrtsstraßen zur Innenstadt (wo dann am Ende auch wieder nur Kurzparkertickets gelten. Alle Infos zur entspannten Anreise hat die Stadt Strassburg auch auf Ihrer Internetseite HIER zusammengestellt. Weitere Infos auch im Internet unter noel.strasbourg.eu

Tourismus-Information – Office de Tourisme de Strasbourg et sa Région
Geöffnet täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr
Place de la Cathédrale
Tel. +33(0)3 88 52 28 28
info@otstrasbourg.fr

Der Weihnachtsmarkt von Strassburg ist auch auf Facebook: facebook.com/Marche.Noel.Strasbourg

Empfehle meine Seite weiter!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Kommentare zu “In der Weihnachtshauptstadt Strassburg

  1. Ben aus der Bretagne

    Zwei tolle französische Weihnachtsmärkte sind in der Bretagne: Locronan im Finistére und Rochefort en Terre im Morbihan. Dort gibt es kaum Buden, die Stände sind in den historischen Häusern, das ist wirklich eine beeindruckende Kulisse.
    Gruß,
    Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.